Archiv des Autors: Marion Röher

Informationen zur Schulorganisation ab 08. November 2021- Warnstufe 3

Sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der anhaltenden Corona-Situation und steigender Infektionszahlen befinden wir uns nun in der Warnstufe 3.

Das bedeutet Folgendes für unsere Schule:

Alle bisherigen Maßnahmen bezüglich hygienischer Verhaltensweisen gelten weiterhin. Es gelten außerdem folgende Veränderungen:


1. Das Tragen der Mund- Nasenbedeckung ist im Schulhaus und im Unterricht für alle Kinder und Pädagogen Pflicht. Wir entlasten die Kinder regelmäßig durch Lüften und dabei kurzzeitigem Absetzen der Masken.

2. Die Testungen 2x wöchentlich (montags und donnerstags) sind für alle Kinder und Pädagogen verpflichtend, außer, sie können einen 3G-Nachweis vorlegen .

3. Der Zugang zur Schule ist für Eltern mit Termin nur mit medizinischer/FFP2-Maske und 3G-Nachweis möglich. Ansonsten ist das Betreten der Schule bitte zu vermeiden.

4. Abholung der Kinder:

  • Empfangen Sie Ihr Kind bitte auf dem Schulhof
  • Besprechen Sie am Morgen mit Ihrem Kind die ungefähre Abholzeit
  • Rufen Sie notfalls das Horthandy an
  • Vermeiden Sie das Schreiben einer Mail für den aktuellen Abholtag

5. Die Arbeitsgemeinschaften werden unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt. Es werden sorgfältig Anwesenheitslisten geführt.

Wir halten die Kinder weiterhin dazu an, sich im Haus mit Abstand zu Kindern anderer Klassen zu bewegen.

Die Tagesabläufe bleiben bestehen wie bisher:

Der Einlass der Frühhortkinder erfolgt bis 7.20 Uhr. Die Kinder gehen allein ins Haus und melden sich beim Frühdienst an.

Der Einlass für alle anderen Kinder erfolgt ab 7.30 Uhr. Die Kinder sammeln sich an ihren Stellplätzen auf dem Schulhof und werden klassenweise hereingebeten.

Die Schulleitung

Organisation Schule ab 01. Februar 2021 👩‍👩‍👧‍👦

Ab dem 1. Februar 2021 bleiben die Schulen weiterhin geschlossen. In unserer Schule findet zu den üblichen Hort- und Unterrichtszeiten eine Notbetreuung statt, die mit dem folgenden Formular beantragt werden kann:

Die Voraussetzungen für eine Notbetreuung hatten wir bereits mitgeteilt, sie haben sich nicht geändert.

Informieren Sie sich bitte auch unter:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/verlaengerte-schliessung-von-schulen-und-kindergaerten-im-januar-winterferien-werden-verschoben/

Sollten Sie spezielle Fragen haben, rufen Sie bitte an oder schreiben eine Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Röher

Notbetreuung und häusliches Lernen

Sehr geehrte Eltern,

die Schule bleibt wegen der Corona-Pandemie weiterhin geschlossen. Wir betreuen alle Kinder, deren Eltern aus beruflichen Gründen keine Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind haben oder finden können.

Für das häusliche Lernen haben die Kinder die Aufgaben mitbekommen, per Mail zugesandt bekommen oder sie sind in der Thüringer Schulcloud zu finden. Sollte Ihr Kind keine Aufgaben haben, melden Sie sich bitte telefonisch in der Schule oder per Mail bei der Lehrerin/dem Lehrer. Außerdem finden regelmäßig Videostunden für die Kinder zu Hause statt. Die Termine teilen die Klassenlehrer und -lehrerinnen mit.

In der Schule bearbeiten die anwesenden Kinder ihre Tagesaufgaben unter Aufsicht von Lehrer*innen oder Erzieher*innen. Der Tagesablauf sieht wie folgt aus:

  • Frühdienst entsprechend den Anmeldungen
  • 7.45 Uhr-11.30 Uhr: Erledigung der Aufgaben unter Aufsicht, inklusive der Pausen
  • Mittagessen:

11.15 Uhr                1b                              Freizeitraum

11.30 Uhr                1a                               Speiseraum

11.45 Uhr                3a, 3b                        Hortküche

12.00 Uhr                2a                               Freizeitraum

12.15 Uhr                2b                              Speiseraum

12.30 Uhr                3c                               Hortküche

12.45 Uhr                4a, 4b, 4c                 Freizeitraum

  • Weitere Betreuung entsprechend den Anmeldungen

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte unter den bekannten Erreichbarkeiten!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Marion Röher

FROHE WEIHNACHTEN!

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder,

wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, viel Zeit mit der Familie und für das neue Jahr 2021 einen guten und gesunden Start!

Das Lehrer- und Erzieherteam der Talschule

Für die erste Januarwoche sind die Anmeldungen für die Notbetreuung im Gange. Wie es danach weitergeht, erfahren Sie, sobald es Klarheit darüber gibt.

Unterricht ab 15.12.2020

Sehr geehrte Eltern der Talschule,

Nun ist es ja ganz offiziell: Die Schulen sind in Stufe ROT angekommen und der Präsenzunterricht wird bis zum 08.01.2021 ausgesetzt, so auch in unserer Schule.

Die dennoch in der Schule angemeldeten Kinder, deren Eltern aus beruflichen Gründen das häusliche Lernen nicht ermöglichen können, werden in den Klassen von Ihren Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erziehern betreut. Sollten sich Änderungen zur ursprünglichen Anmeldung Ihrer Kinder ergeben, teilen Sie es uns bitte schriftlich oder per Mail mit.

Zum Mittagessen: Ab Mittwoch, 16.12.2020, wird Ihre Essensbestellung zurückgesetzt und sie müssen erneut aktiv anmelden, wenn Ihr Kind in der Schule essen soll.

Sie werden feststellen, dass viel Material vorbereitet und den Kindern am 14.12.2020 mitgegeben wurde. Leider stehen die bestellten Laptops für diejenigen Kinder, die Bedarf angemeldet hatten, noch nicht zur Verfügung. Trotzdem wird es einige Aufgaben und Treffen über die Schulcloud geben, darüber informieren die entsprechenden Kolleg*innen.

Die Lehrer und Lehrerinnen werden einmal wöchentlich den Kontakt zu jedem Kind suchen.

Liebe Eltern, wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn es Änderungen gibt.

Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie die Zeit mit Ihren Kindern zu Hause nicht als Belastung, sondern auch als Bereicherung sehen. Scheuen Sie sich nicht, die Schule, die Lehrerinnen und Lehrer zu kontaktieren, wenn etwas unklar ist.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Röher

Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2021/2022

Sehr geehrte Eltern,

leider können wir Sie in diesem Jahr zur Schulanmeldung Ihrer Kinder nicht persönlich in unserer Schule begrüßen. Wenn Sie uns etwas näher kennenlernen und noch Informationen haben möchten, sehen Sie sich bitte die folgende Präsentation an:

Wir bitten Sie, sich die folgende Datei mit den Dokumenten herunterzuladen!

Lesen Sie bitte das Anschreiben der Schulverwaltung durch, dort ist genau beschrieben, wie Sie vorgehen müssen und was Sie auf postalischem Weg oder durch Einwurf in unseren Schulbriefkasten abgeben müssen. WICHTIG: Die „Anmeldung zum Besuch einer Grund- oder Gemeinschaftsschule“ muss von beiden Sorgeberechtigten im Original unterschrieben werden.

Sollten Sie uns noch persönliche Informationen durch Sie oder Ihr Kind zukommen lassen wollen, dann können Sie das mit den folgenden schulinternen Dokumenten tun und diese mit in den Anmeldeumschlag stecken:

Die Schuleinführung findet am 4. September 2021 zwischen 9 und 12 Uhr statt.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit und gern telefonisch zur Verfügung. (39 47 87)

Wir freuen uns auf die Anmeldung Ihres Kindes!

Das Team der Lehrer*innen und Erzieher*innen der Talschule

Informationsabend für Eltern von Schulanfängern im Schuljahr 2021/2022

Sehr geehrte Eltern, die sich für eine Anmeldung an unserer Schule interessieren,

leider müssen wir den geplanten Informationsabend, den wir zu 3 verschiedenen Zeiten am 25.11.2020 anbieten wollten, absagen. In der Schule darf momentan nur Unterricht stattfinden und es besteht ein Betretungsverbot sowohl für alle Eltern als auch für Personen, die nicht zum Schulbetrieb gehören. Wir bitten Sie um Verständnis! Bitte nutzen Sie unten stehende Präsentation, um uns wenigestens ein bisschen kennenzulernen. Sollten Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen telefonisch immer freitags zwischen 8 und 9 Uhr zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Röher, Schulleiterin

Hier finden Sie noch eine kleine Präsentation zu unserer Schule: